Cookie Dough Rührmischung zum Verschenken

Wie du Cookie Dough ganz einfach selber machen kannst, haben wir in unserem letzten Blogpost erklärt  (Cookie Dough Rezept / Cookie Dough Rezept vegan). Ist es da nicht eine super Idee, eine selbstgemachte Cookie Dough Backmischung zu verschenken? Wobei “Backmischung” ja nur so halb korrekt ist, schließlich ist die Cookie Dough Rührmischung zum Naschen und nicht zum Backen gedacht. Wie du dieses wunderbare Geschenk zusammenstellst, und was du dafür benötigst, verraten wir dir in diesem Beitrag.

Cookie Dough Rührmischung selber machen

 

Was du für die Cookie Dough Rührmischung brauchst

  • 1 leere Flasche oder ein leeres Glas mit ca. 500 ml Inhalt
  • 1 Stück Stoff zur Verzierung des Deckels, alternativ geht auch eine bunte Serviette oder Geschenkpapier
  • Paket- oder Geschenkband und ein kleines Kärtchen zum Anhängen
  • 180 g Mehl
  • 75 g braunen Zucker
  • 75 g weißen Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • optional: 75 g Kakopulver (stark entölt) für einen Brownie Teig

Topping nach Wahl, zum Beispiel Nüsse, Schokostückchen, Smarties, Mini-Marshmellows, usw. Trocken sollte das Topping aber sein!

 

Und so machst du die Cookie Dough Rührmischung (oder doch Backmischung?) ganz einfach selber:

 

Wichtig ist, dass du das Mehl vorher abbackst. Wie du das machst, kannst du in unserem Cookie Dough Rezept nachlesen.

Am schönsten sieht es aus, wenn du zunächst das Mehl in das leere Gefäß füllst. Dann eine Schicht Rohrzucker und zum Schluss den weißen Zucker und den Vanillezucker. Optional das Kakaopulver oben drauf, wenn du eine Brownie Teig-Mischung verschenken möchtest. Das Wunsch-Topping kommt zum Schluss.

Wenn du alle Zutaten für die Cookie Dough Backmischung ins Glas gefüllt hast, kannst du es verschließen und den Deckel mit einem Stück Stoff umhüllen und mit dem Paketband zubinden. Tipp: ein Stück doppelseitiges Klebeband hilft, den Stoff am Deckel zu fixieren.

Zum Schluss hängst du ein kleines Kärtchen mit der Rezeptur an das Paketband. Diese ist denkbar kurz:

Den gesamten Inhalt mit 150 g weicher Butter oder Margarine verrühren. Bei Bedarf etwas Wasser oder Milch hinzufügen. Schmeckt am besten direkt aus dem Kühlschrank.”

Fertig ist die mit Liebe gemachte Cookie Dough Backmischung!

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.