Die fertigen Cake Pops verziert mit Cranberries und Kekskrümeln

Diese wunderschönen Cookie Dough Cake Pops sind mit cremigem Keksteig zum Naschen gefüllt und eignen sich bestens als Geschenk oder kleine Aufmerksamkeit zwischendurch. Super angesagt auch als Mitbringsel zu einer Party! Oder einfach mal, weil Sonntag ist? Dein Crush freut sich auch sicher wenn du diese Leckereien zu eurem ersten Date mitbringst ;). Mit diesen Cake Pops kannst du eigentlich nie etwas falsch machen – und noch dazu sind sie super einfach gemacht!

Das brauchst du für 6 Cookie Dough Cake Pops: 

  • 2 Becher OH MY DOUGH Keksteig zum Naschen (gibts Hier!)
  • 200g Zartbitterschokolade
  • Kleinigkeiten zum verzieren (z. B. Cranberrys, Schokotröpfchen, Cookie Brösel …)

1. Schritt: Vorbereitung

Forme den OH MY DOUGH Keksteig in beliebig große Bällchen. Das geht am besten, wenn der Teig frisch aus dem Kühlschrank kommt. Unsere haben einen Durchmesser von etwa 2,5cm. 

Die Zutaten für die Cake Pops liegen bereit, drumherum sind Cranberries und Schokotröpfchen verteilt

Die geformten Kugeln sollten nun für mindestens 35 Minuten in den Gefrierschrank, damit sie richtig schön fest werden können.

2. Schritt: jetzt kann’s losgehen!

Als nächstes schmilzt du die Zartbitterschokolade im Wasserbad. Wenn die Schoki komplett flüssig ist, nimm die Cookie Dough Kugeln aus dem Gefrierschrank. 

Mit einem Holzstäbchen spießt du nun die Kugeln auf und rührst sie durch die schokolade, bis sie völlig bedeckt sind.

Der Cookie Dough Cake Pop am Holzspieß wird durch die Schokolade gerührt bis sie vollständig bedeckt ist

Anschließend stellst du die Cake Pops in ein hohes Glas zum aushärten. Sie sollten so gerade wie möglich stehen. Bevor die Schoki ganz fest ist noch schnell ein wenig verzieren. 

Cookie Dough Cake Pop steht im Glas zum aushärten

3. Schritt: schon fertig!

Zum Verschenken kannst du sie in kleine Papiertütchen stecken oder einfach eine Schleife drum machen und auf einem Teller vor die Haustüre stellen. 🙂 

Viel Spaß beim nachmachen – und wie immer: zeig uns gerne deine persönliche Kreation!

Für mehr Inspiration wofür unser Keksteig sonst noch gut ist klick Hier!


Fertiger Brownie mit Cookie Dough Topping

Für alle Schokoliebhaber haben wir hier das Rezept für die perfekte Nascherei. Ein saftiger Brownie mit Cookie Dough Topping. Besser geht’s kaum, oder? Nee! Oder doch? Was hälst du von Brownie Bällchen – gefüllt mit Keksteig? 

Das brauchst du für etwa 25 Brownies und 5 Brownie Bällchen: 

    • 6 Eier
    • 180 g Butter
    • 100 g Zartbitter Schokolade
    • 100 g Vollmilch Schokolade
    • 175 g brauner Zucker
    • 60 g Mehl
  • 300 g OH MY DOUGH Keksteig zum Naschen – Sorte natürlich nach Wahl (bekommst du Hier!). Für die, die es richtig schokoladig mögen dann natürlich auch mit dem Hazelnut Chocolate Brownie Cookie Dough!

So geht’s:

Schritt 1: Brownies backen

Dafür trennst du 6 Eier und schlägst das Eiweiß steif. Das geschlagene Eiweiß stellst du am Besten in den Kühlschrank.  

Steif geschlagenes Eiweiß in einer grünen Schüssel

Den Backofen kannst du schonmal auf 180 Grad vorheizen.

Bring die Butter in einem kleinen Topf zum schmelzen und gib die Schokolade hinzu, lass alles auf kleiner Flamme flüssig werden. 

Währenddessen das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren, bis die Masse kleine Bläschen schlägt.

Eigelb und Zucker in der RührschüsselSchaumig geschlagenes Eigelb und Zucker

Mehl und die Butter-Schoko Masse hinzugeben und gut verrühren.

Mehl und die Schokomasse wurden zur Eigelb-Zucker Mischung gegeben

Zum Schluss vorsichtig mit einem Spatel das Eiweiß unterheben. 

Der Eischnee wurde zum Teig gegeben und wird vorsichtig untergehoben

Fette eine Auflaufform (ca. 22cm x 30cm) mit etwas Butter ein und gib den Brownieteig hinein. 

Der Brownie Teig wird in die Auflaufform gefüllt

Die Brownies müssen nun 35 Minuten bei 180 Grad backen. Die Brownies sollen von innen klitschig sein, die Garprobe kannst du dir also sparen.

Schritt 2: Brownie mit Cookie Dough Topping

Wenn die Brownies gut ausgekühlt sind schneide die Ränder großzügig ab, sodass ein sauberes Rechteck in der Form übrig bleibt. Die Ränder stellst du kurz beiseite, darauf kommen wir später zurück! Das rechteckige Browniestück kannst du jetzt auf eine Kuchenplatte setzen. 

Ein rechteckiges Stück Brownie liegt auf einer Kuchenplatte

Nun mit ca. 150g OH MY DOUGH bestreichen, entweder vorsichtig mit einem Messer oder einfach mit den Händen. 

Der Brownie wurde mit Keksteig bestrichen

Noch ein paar Toppings (z. B. Cranberrys, Haselnüsse oder Schokostückchen) oben drauf und Fertig!

Schritt 3: Brownie Cookie Dough Bällchen

#nowaste! Die abgeschnittenen Ränder zerbröselst du jetzt mit den Händen zu kleinen Krümeln. Forme aus 150g OH MY DOUGH Keksteig beliebig große Bällchen. 

Keksteigbrösel und Keksteigbällchen liegen auf weißer Marmorplatte

Nun nimmst du die Keksteigkugeln und wälzt sie in den Browniekrümeln. Nimm die Kugel dabei immer wieder hoch und drücke die Krümel fest an. Wenn der Teig nicht klebrig genug ist, kannst du ein ganz kleines bisschen Wasser hinzugeben. Achtung: du brauchst wirklich nur sehr wenig! Mach so lange weiter, bis du die gewünschte Menge an Brownie drumrum gedrückt hast. 

Keksteigball wird mit den Brownie-Krümeln umhüllt

Fertig! Wenn du magst, kannst du die Balls jetzt sogar noch in Zartbitterschokolade tauchen. 

Die fertigen Brownie-Bällchen mit Keksteigfüllung

Lass es Dir gut schmecken und vor allem: zeig uns gerne deine Ergebnisse und Kreationen! 🙂

Für mehr Rezepte schau einfach mal hier!


Wenn der Terminkalender ganz plötzlich das Vakuum aufweist, das du dir schon lange herbeigesehnt hast, ist es Zeit für etwas me-time.
Und wo geht das besser, als in deiner eigenen Küche!? Du kennst es, oft muss es dann unbedingt etwas Süßes sein und da sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wenn es um “Backideen” mit Cookie Dough geht, haben wir die ein oder andere Köstlichkeit für dich ausprobiert:

 

Cookie Dough Pralinen

 

Cookie Dough Pralinen

Kleine Pralinen aus Keksteig mit Schokoladenglasur.

 

Einfach und schnell gemacht – und genauso schnell auch wieder vernascht: Cookie Dough Pralinen mit Schokoladenüberzug Aus dem Keksteig walnussgroße Bällchen rollen, eine halbe Stunde in den Tiefkühlschrank stellen und kurz in bereits geschmolzene Schokolade tauchen. Die Schokokugeln aushärten lassen und haps – weg sind sie.

 

Deep Dish Cookie Dough Pfanne

Was Chicago-style Pizza kann, kann Keksteig schon lange. Eine ofenfeste Pfanne (oder eine kleine Auflaufform) mit Cookie Dough befüllen und bei 180 °C im Backofen erwärmen, bis sich eine leicht braune Kruste bildet. Continue reading →


Du kennst es bestimmt, es gibt Momente im Leben, in denen braucht es einfach was ganz Besonderes zu Futtern. Zum Beispiel während einer Schwangerschaft oder beim entspannten Netflix-Abend auf dem Sofa. In diesen Momenten kann es nie genug genug Käse auf den Nachos sein, die 300 g Packung Schokolade löst sich plötzlich in Luft auf und der Becher Cookie Dough reicht doch nicht wie geplant für alle 7 Freunde. Heute stellen wir dir unsere Top 10 Munchies vor.

 

1 ) Schoko-Vanilla Vla

Die beste Erfindung, die Holland je hervor gebracht hat ist natürlich Vla! Was gibt es Schöneres als sich an einem schönen Nachmittag einen ganzen Liter Schoko-Vanille Vla zu gönnen?! Munchies at it’s best. Bedankt!

 

2) Ben & Jerry’s

Die Ben & Jerry’s Becher haben mit 500 ml einfach die perfekte Größe. Und den perfekten Inhalt.  Salted Caramel Brownie – wenn es richtig “fies” sein soll, sind unsere Amerikanischen Freunde auf jeden Fall die richtigen Ansprechpartner. Was an normalen Tagen auch mal für eine Kleinfamilie reicht, ist für den Heißhunger nicht mehr als ein kleiner Snack.

 

3) Hazelnut Chocolate Brownie Cookie Dough

 

Hazenut Chocolate Brownie Cookie Dough

Leute, kommen wir zum König der Munchies: Cookie Dough! Süß, schokoladig, cremig, dicke Schokostückchen, geröstete Haselnüsse und das Ganze leicht gekühlt. Was im Eis schon schmeckt, ist pur noch viel besser. Wieder mal vielen Dank in den fernen Westen. Memo an mich selbst: Kann man Cookie Dough auch frittieren?

 

4) Milka Schoko & Keks 300g

“Eine ganze Tafel Schokolade, da werde ich ja schon vom anschauen dick”. Ja, ich auch. Die 300 g Milka Schoko & Keks ist trotzdem in kürzester Zeit verdunstet. Uuuupsi! Gibt’s die eigentlich auch mit Karamelsauce?

 

5) Nachos mit (extra) Käse

 

 

 

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Nachos gehen echt immer. Richtig leckerer Käse oben drauf, am besten gleich quattro formaggi. Dazu eine fruchtige, nicht zu scharfe Salsa. Praktisch: Der Salzhaushalt ist für die nächsten Wochen auch gleich aufgefüllt. Winner!

 

6) Pfirsich Eistee

Eistee ist der Retter in der Not! Wenn die Mundhöhle sich anfühlt wie die Wüste Gobi im Hochsommer, ist nichts besser als eine schön kalte 1,5 Liter Packung Pfirsich-Eistee. Kann man natürlich aus selber machen, aber dann wäre es womöglich sogar noch gesund.

 

7) Chili-Cheese Fries

Pommes sind sowieso immer eine gute Wahl. Normalerweise natürlich Rot-Weiß #schranke. Manchmal muss es aber einfach eine schöne Portion Chili-Cheese fries sein. Aber nicht zu scharf bitte, sonst muss ich auch noch einen Milkshake trinken…

 

8) Milkshake

Milchshakes sind ein schöner Begleiter von leicht scharfen Chili-Cheese Fries. Ich mag am liebsten homemade Banana Shakes. Mit Kakao und Sahne. Wenn es sein muss gerne auch mit einer ordentlichen Portion Vanilleeis.

 

9) Snyder’s Pretzel Pieces – Honey Mustard & Onion

Nicht so einfach in Deutschland zu bekommen, aber trotzdem immer ein Munchie- Highlight: Snyder’s Pretzel Pieces und zwar die Sorte Honey Mustard & Onion. Schwups, ist die Packung leer – sind ja auch nur 125 g.

 

10) Gebackener Camembert

Fast schon edel kommt der von knuspriger Panade umhüllte Franzose daher. Frisch aus dem Ofen, oder noch besser, aus der Friteuse ist Camembert ein Munchie-Traum. Am besten natürlich mit Preiselbeeren, aber hey, Ketchup geht immer.

Das sind also unsere Top 10 Munchies. Lass uns wissen, wenn wir dein persönliches Highlight vergessen haben.