Zucker – Alle sind dagegen und wir machen Cookie Dough!?

Zucker ist gerade ein großes Thema. Konsumieren wir zu viel davon? Enthalten unsere Lebensmittel zu viel Zucker? Unsere Meinung zu diesem Thema wollen wir euch nicht vorenthalten, schließlich ist Cookie Dough ja auch eine Süßspeise und enthält Zucker. Ein Plädoyer für ein bisschen Gönnung – aber richtig bitteschön!

Zucker, Haselnüsse und Chocolate Chips

Auch in unserem Cookie Dough ist Zucker – Ist der wirklich so schlimm wie alle sagen?

 

Wir wollen gleich zu Beginn folgendes klar stellen: Ja, Zucker sollte in Maßen genossen werden und zu viel davon ist schädlich. Ja, ein ganzes Glas Nutella zum Frühstück ist nicht gut. Und wir sind uns auch sicher, dass ihr – liebe Cookie-Dough-Fans – das auch wisst. Aber gar nicht genießen ist eben auch keine Lösung (finden wir zumindest). 

Sicherlich hat REWE mit seiner jüngst gestarteten #DuBistZucker Kampagne (ein bisschen) Recht. Das Ziel, den Zuckeranteil in den Produkten zu senken ist ein richtiger und vielleicht sogar überfälliger Ansatz. Der große Aufhänger war der Schokopudding. Vier verschiedene Süßungsgrade gab es zu probieren und die Verbraucher waren aufgerufen, über die richtige Süße abzustimmen. Tatsächlich stimmte eine große Mehrheit der Tester für eine zuckerärmere Variante.

Zwei Frauen beim Cookie Dough Picknick im Park

In Maßen ist Zucker ok (finden wir). Bei einem süßen Picknick im Park darf ein bisschen Cookie Dough doch nicht fehlen!

 

Aus unserer Sicht liegt das Problem des übermäßigen Zuckerkonsums aber nicht allein an den Süßigkeiten. Es greift zu kurz, den Zucker in Süßigkeiten zu verringern, wenn der Zucker in Produkten enthalten bleibt, in denen er gar nicht gebraucht wird. Zum Beispiel in Müsli, Brot, Säften, Salatdressings, Tomatensauce und vor allem in Getränken. Die Liste lässt sich ewig fortsetzen. Zucker ist überall zu finden und wer nicht darauf achtet, konsumiert auch schnell zu viel davon.

Unser Plädoyer: Wenn ihr ein bisschen auf eure Ernährung achtet, zum Beispiel mal das ein oder andere Glas Saft oder Limo gegen Wasser tauscht, spricht nun wirklich nichts dagegen, sich ab und an etwas zu gönnen. Süßspeisen sollten kein Grundnahrungsmittel sein, ob nun mit viel oder weniger enthaltenem Zucker. Wir sind der Meinung: Qualität vor Quantität! Also, kauft euch doch lieber mal etwas Besonderes aus guten Zutaten, zum Beispiel OH MY DOUGH Keksteig zum Naschen. Dann macht der Genuss auch viel mehr Spaß, als wenn man den ganzen Tag über schon genascht hat.

Teile diesen Beitrag

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.